Meine liebsten Hausgenossen

Flecki allein zu haus

Seit Anfang dieser Woche müssen wir mit unserem Welpen das allein zu hause üben.

Er ist nun 16 Wochen alt und leider erlaubt es unsere Zeit nicht, ihn länger bei der Hundesitterin zu beherbergen.

Außerdem hoffen wir, daß er so früh genug lernt auch einmal eine Zeit alleine zu sein.

Der erste Tag war super - keine Tretminchen und keine Wasserlachen auf dem Teppich, aber die Freude, uns nach den Stunden wiederzusehen, war riesengroß.

Der zweite Tag, gestern, war leider nicht so erfolgreich, auf dem Teppich war es naß und eine Tretmine prangte an der geschlossenen Wohnzimmertür, außerdem kam mir gleich dieser verdächtige Geruch in die Nase, als ich die Wohnungstür aufschloß. Die Freude uns zu sehen war allerdings ungetrübt.

Heut war wieder alles super. Kein Fleck trübte unsere Wohnung, keine Häufchen und es herrschte ein angenehmer Duft. Die Freude war riesengroß, natürlich auch auf unserer 'Seite

Wir sind gespannt was die nächsten Tage für Überraschungen bringen werden

1 Kommentar 15.5.08 14:10, kommentieren

Mein liebster Papagei Kuno

Kuno ist ein Kongo-Graupapagei

ein ganz liebes Kerlchen oder Weiberl, genau wissen wir das nicht

Er kann auch sprechen, na klar ist eine Neurose, weil er alleine ist, aber einen zweiten möchten wir nicht. Dafür genießen wir es als seine Papageieneltern anerkannt zu werden.

1 Kommentar 14.5.08 14:51, kommentieren

Mein liebster Hund

Sein Name ist Flecki - er hat auf seinen weißen Pfoten so kleine hellbeige Flecken - deshalb kam ich auf den Namen.

Flecki ist nun mittlerweile 15 Wochen alt und ein richtiger kleiner Schelm.

Er kann schon buddeln, bis nur noch die Schwanzspitze rausschaut.

Er kann auch Pipi auf dem Teppich machen, allerdings hat Frauchen da immer was gegen.

Er macht sein Geschäft im Garten, aber danach kann man eine Stunde mit ihm spazierengehen, da ist er dann trocken.

Und das ist Flecki in seiner ganzen Pracht

2 Kommentare 12.5.08 21:02, kommentieren